After almost 2 years in battlefield and 1 year in FH..... -1 reply

Please wait...

Gobo12

Addicted to GF

50 XP

19th August 2004

0 Uploads

269 Posts

0 Threads

#1 14 years ago

I still suck at artillery. Does anyone have a nice little tutorial, maybe with pictures :rolleyes: on using artillery properly? I always just used it like a tank if I got stuck using arty but after playing so long I really want to learn how to use it better, I mean it's about damn time. It wasn't until about 4 months ago that I read up on the little vehicle in the scout sites and that it has to be pointing towards the centre of the binocular sights. Still though, after finding that out (which I figure is pretty integral to being a good arty) I still suck at being arty and my shots don't go near where I want them to. I knwo it sounds funny, but I don't have any close friends that play BF & it's mods to practice with, so all I can do is try to learn on a public server which isn't going as fast as I would like considering not many folks on public servers co-op for arty and I'm usually getting blown up by planes. lol So it's either someone has a nice guide on being arty ('cause I found the origional game manual has zilch on the subject really) or I find someone whom can spend 10 minutes with me on a unpopulated server and sight for me and help me get into the groove of using arty. Ok, someone could come in here and flame 'cause it's not really a FH topic, but hey, FH rocks so much I want to learn arty, I don't want to totally suck when the Elefant comes out, how about that.:moon:




Clousseau

FHer since .5

50 XP

26th December 2003

0 Uploads

540 Posts

0 Threads

#2 14 years ago

Its not that hard just move the sliders once you have a general direction Ie flys over or lands befor the target move the aimer up or down after some trail and error you will have your target.




MrFancypants Forum Admin

The Bad

216,957 XP

7th December 2003

0 Uploads

20,002 Posts

6 Threads

#3 14 years ago

Well, the theory is rather easy, then it just takes practice and sometimes luck :)

First of all, you need to find someone who spots for you (gets close enough with binocs to your target), then you should position your artillery in a safe and comfortable place (comfortable=near an ammobox). Now align your gun roughly with the direction of your target and change into spotting-mode with secondary fire. There you see such a little image of a tank on the outside of the circle, this is you. Move your barrel left or right until the barrel of the tank points at the centre of the circle, now you are aligned with your target. Well, now you shoot and look if the shot goes far or short, then adjust and try again, and again and again. Don't forget that for accuracy you should wait 2 or 3 seconds after the gun is reloaded because of the recoil of your gun.




Akula971

Pain is a sensation. Enjoy it

50 XP

9th February 2004

0 Uploads

941 Posts

0 Threads

#4 14 years ago

Start a local game in something like Tobruk, spawn as a scout, take the Wespe to the top of the hill overlooking the whole map. Jump out and use your own binoculars to spot a target you can see in the distance, run back to the Wespe. Your first shot should fall short of the target or go over. Its OK adjust up or down and try again. After bracketing the target who will home in on it with practice




Dee-Jaý

Always 1 point ahead of you

50 XP

17th February 2004

0 Uploads

1,694 Posts

0 Threads

#5 14 years ago

Beat of War once wrote a detailed guide on how to use artillery. I even translated it into german for the BF 1918 people to use on their site. Maybe I can dig it up because I think the sticky was deleted a few weeks ago. Unfortuanatly I only have my german translation, but maybe it can help you. Der Artillerie, als Späher, ein nützliches und effektives Ziel zu geben, sowie die Artillerie dann auch effektiv zu bedienen gehört zu den essentiellen Fähigkeiten eines jeden erfahrenen BF 1942 Spielers....allen voran eines erfahrenen FH Spielers Spähen: Spähen ist mehr als bloß jedes Ziel dem man begegnet mit dem Fernglas anzuvisieren. Artillerie hat auch seine Grenzen. Wichtig zu wissen ist, dass die ersten 2-3 Schüsse ihr Ziel immer weit verfehlen werden. Artillerie braucht Zeit um sich auf sein Ziel einzuschießen. Deshalb müssen alle Späher verstehen, dass Artillerie am besten gegen stationäre Ziele wie z.B. feindliche Basen eingesetzt wird. Artillerie kann aber auch gegen langsame Truppen eingesetzt werden, solange sie sich im offenen und weiträumigen Gelände befinden. Infanterie ist sehr empfindlich gegen den Explosionsschaden eines Artillerieeinschlags, und so kann Infanterie effektiv bekämpft werden, auch wenn die Artillerieeinschläge nicht sehr präzise sind. Wenn man ein spezifisch Ziel zum Bombardement markieren will, wie z.B. ein MG Nest oder ein einzelnes Fahrzeug, muss man nah genug herankommen um dem Schützen ein effektives Ziel zu geben, allerdings ohne dabei umzukommen. Der Zoomfaktor des Fernglases ist immer 2x so groß wie die des Artillerieschützen! Das heißt, dass sie als Späher ganz eindeutig die feindlichen Panzer ausmachen können, der Artillerieschütze aber vielleicht nur einige Sandsäcke oder Nebel sieht. (siehe unten) Der Späher kann die Panzer eindeutig ausmachen. Aber der Schütze weiß nicht, dass die Panzer das Ziel sind. Er kann sie aus dieser Entfernung nicht wahrnehmen, da der Späher zu weit weg ist. Um ein spezifisches Ziel zu markieren muss der Späher wesentlich näher ans Ziel heran um die Wahrscheinlichkeit eines Treffers zu erhöhen. Wie man jetzt sieht kann der Artillerieschütze jetzt eindeutig sein Ziel ausmachen, auch wenn es längst nicht so detailliert ist wie aus der Sicht des Spähers. Das war’s soweit was das Spähen angeht. Ich hoffe ihr habt gelernt, dass mangelhafte Artilleriebombardements nicht nur auf die schlechten Fähigkeiten des Schützen zurückzuführen sind, sondern teilweise auch auf unzureichenden Zielmarkierungen. Wie man nahe genug an sein Ziel herankommt ohne gesehen zu werden ist wohl eher Teil eines Scout Guides. Ich werde hier nicht näher darauf eingehen und euch nur raten Deckung zu suchen und euren Arsch am Boden zu lassen. Zusatz: Ein Artillerieziel bleibt nur solange bestehen wie der Späher auch, und verschwindet spätestens nach 120 Sekunden. Soll das Ziel also währen dieser Zeit weiterhin bombardiert werden, so muss der Späher am Leben bleiben. Der Artillerieschütze: Wenn ein Ziel für die Artillerie markiert wird können sie diesen Aufruf in verschiedensten Fahrzeugen und Geschützen antworten. Da gibt es zu einem Schiffe, mobile Artillerie sowie feste Geschütze. Alle diese Fahrzeuge haben die Fähigkeit des indirekten Schiessens. Wenn sie in einem solchen Fahrzeug sitzen, und ein Ziel markieren ist, werden sie durch ein kleines Symbol oberhalb ihres Zustandmonitores darauf aufmerksam gemacht. Wenn sie nun die Rechte Maustaste drücken bekommen sie eine Perspektive wie weiter unten zu sehen. Sie sehen nun am äußersten Rand des Fadenkreuzes einen Pfeil mit einer Figur darin (das sind sie). Der Pfeil zeigt an in welche Richtung das Geschütz zielt. Diesen Pfeil sollten sie auf das Zentrum des Fadenkreuzes ausrichten. Dadurch schießen sie immerhin schon in die Richtung des Ziels wobei ein Treffer vorerst reines Glück währe. Der obere Balken mit der gelben Markierung hilft ihnen ihr Ziel richtig anzupeilen. Mit dem Balken links stellen sie die Reichweite des Schusses ein. Der erste Schuss geht normalerweise weit daneben. Die Kamera wird dem Schuss aber folgen, sodass die beim nächsten Schuss ihre Peilung anpassen können. So können sie mit jedem Schuss ihre Peilung etwas anpassen und kommen so ihrem Ziel immer näher. Ein häufiger Fehler von Spielern die einfach so in die Artillerie reinhüpfen ohne zu wissen was sie tun ist es den Pfeil (also das Geschütz) nicht richtig auszurichten. So wird jeder Schuss weit abseits des Zieles landen. Manchmal ist die Reichweite des oberen Sliders nicht genug um ihr Geschütz richtig auszurichten. Dann müssen sie das ganze Fahrzeug, aus der Fahrerposition, in die richtige Richtung drehen. Aufgrund des heftigen Rückstoßes kann es auch sein, dass die Artillerie verzieht und sie immer mal wieder die Position anpassen müssen. Das kann natürlich schwer sein, wenn sie nicht die Kontrolle über das Fahrzeug haben... Ein typischer nOOb Schuss wird nicht einmal in die richtige Richtung gehen, da der Pfeil nicht auf das Zentrum des Fadenkreuzes gerichtet ist. So, im Prinzip war das jetzt alles was man über Artillerie in BF 1942+Mods wissen muss. Indirektes Feuer (wie bei Artillerie) heißt das man am besten weit abseits des Feldes Feuerunterstützung gibt. Gerade die mobile Artillerie kann nicht viel einstecken und sollten unter keinen Umständen als Kampfpanzer benutzt werden. Als Artillerist sollten sie versuchen möglichst unentdeckt zu bleiben. Parken sie ihr Fahrzeug deshalb weit ab des eigentlichen Kampfgeschehens (am besten auf einer erhöhten, übersichtlichen Position mit Munitionskisten in der Nähe) um nicht von zufällig vorbeikommenden Einheiten aufgemischt zu werden. Denn die Artillerie kann sich nicht verteidigen. Auch vor Flugzeugen sollten sie sich in Acht nehmen. Alle Flugzeuge, auch die ohne Bombenlast, sind in der Lage Artillerie auszuschalten. Richtig eingesetzt sind 6 Frags mit einem Schuss keine Seltenheit. Dann sollten sie sich aber am besten neu positionieren, denn man wird Jagd auf sie machen. Leider gibt es auch Idioten die sich für immun gegen Artilleriefeuer halten und ohne weiteres quer durch beschossenes Gelände rennen. Das kann schnell zu einigen TKs führen die, mit etwas Pech, direkt in einem Serverkick resultieren. Erfahrene Spieler werden sie deshalb darum bitten ihr Feuer einzustellen bevor sie ein solches Gebiet betreten. Dennoch sollten sie immer ein Auge auf die Minimap werfen um friendly fire zu verhindern. Oh damn, no pics. If you speak german I could send you the whole document via E-mail.




Eglaerinion

Vault Dweller

50 XP

22nd September 2003

0 Uploads

2,822 Posts

0 Threads

#6 14 years ago
D_Day_Dawson

Missing in action

50 XP

7th August 2003

0 Uploads

750 Posts

0 Threads

#7 14 years ago

That's exactly how I learnt (only I did it in a different map). There was an online tutorial somewhere on a BF site... Here you are http://www.planetbattlefield.com/bf1942/strategy/artillery/ although you probably know it all anyway by now.




Gobo12

Addicted to GF

50 XP

19th August 2004

0 Uploads

269 Posts

0 Threads

#8 14 years ago

Well I must say that that pretty much cleared things up for me, i created a game, logged on to Aberdeen and sat in the wesp for a few minutes getting a feel for it. It was pretty much the small details of using artillery that I had been overlooking but that guide pointed some things out and gave me a cleared picture. I've got a long ways to go before I'm useful I'm sure but atleast now I have a clue. :D

Thanks




smelly_crap

Dread thinks I'm a special person

50 XP

27th April 2004

0 Uploads

315 Posts

0 Threads

#9 14 years ago

Remember, it's better to overshoot your target than to undershoot and kill your advancing troops.




Driver

Tomorrow Comes Today

50 XP

29th January 2004

0 Uploads

823 Posts

0 Threads

#10 14 years ago

On breakthrough, I can hit the Junkers Transport at the axis base with the Priest from the allied base. Thats pretty fucking accurate, no? Give me some B'noc support and I'll have it rain steel.

I'd love it if we could have better types of artillery... Like a battery of 4 Howitzers.